• RB Fanclub Mosambik

Fast wie zu guten alten Zeiten

Wenn heute das Spitzenspiel unseres RB Leipzig gegen Dortmund angepfiffen wird, werden im fernen Mosambik Erinnerungen wach an die Zeit, als Bundesligaspiele noch über Satelio und Startimes Sport im Südlichen Afrika übertragen wurden.

Denn das Aufeinandertreffen der beiden Spitzenclubs wurde vom südafrikanischen TV-Anbieter DSTV als Match des Spieltags zur Übertragung angeboten.


So können wir heute nach mehr als einem halben Jahr endlich wieder ein Bundesliga-Spiel unserer Mannschaft live und in HD verfolgen.


Seit dem Aufstieg unserer Mannschaft in die 1. Bundesliga wurden die BL-Spiele über Startimes Sport auch in unsere Region übertragen.


Sofort schloss ich einen Vertrag mit Satelio ab. Gemeinsam mit dem DEUKOM Vertrag bedeutete das jährliche Kosten von ca. 600 Euro.


Dann wurde im März 2017 unser Fanclub gegründet, der erste und bislang einzige RB Fanclub auf dem afrikanischen Kontinent.


Die Kosten waren erträglich, auch für Fans in einem der ärmsten Länder der Welt, denn wir konnten die Spiele unserer Leipziger Jungs 9 Tausend Kilometer entfernt live sehen, Kontakte und Freundschaften knüpfen und so mancher Fan half mit einer Spende.


Doch als wir zu Saisonbeginn im September 2020 nach dem erfolgreichen Abschneiden in der Champions League auf die erste Übertragung warteten, wurden wir böse überrascht.


Es gab keinerlei Ankündigung, dass die Bundesliga nicht mehr übertragen wird. Erst im Oktober äußerte sich der Anbieter:

Eine Woche später wurde es zur Gewissheit:

Während wir für 2021 nach Lösungen suchen, vielleicht über IPTV, werden wir heute erstmal das Spiel gegen Dortmund genießen.


Viel Erfolg für unsere Mannschaft und euch allen rot-weiße Fangrüße aus Mosambik.


Roland



31 views0 comments
  • Twitter Classic
  • c-facebook